Das “Abenteuer” ICHIL wurde 1997 gestartet. Die Gründer waren passionierte Lehrer, die viele Jahre in Deutschland gelebt hatten, und vor allem eines vermitteln wollten: ihre Leidenschaft für Sprachen und ihren Willen, dies anderen Menschen nahe zu bringen.

Unsere wesentliche Aufgabe sehen wir darin, die spanische Sprache denen beizubringen, die in unser Land kommen und unsere Sprache lernen wollen. Durch intensives Üben motivieren wir diese Menschen, unsere kulturellen Wurzeln zu entdecken und die Vielfalt unseres Landes kennenzulernen.

Die Schwierigkeiten in Verbindung mit der Vermittlung vorhandener Unterrichtsmaterialien haben uns dazu bewogen, eine eigene Lehrmethode und eigene Texte zu entwickeln. So kam es zu der Serie “Ahora Si! Spanisch für Ausländer.” Mittlerweile gibt es 4 Unterrichtstexte, die auf unseren eigenen Lehrerfahrungen basieren und die animierend und interaktiv aufgebaut sind.

Besonders wichtig sind die Erfahrungen der Gründer von ICHIL, Sonia Peña und Camilo Guzman, im Umgang mit fremden Kulturen und der Lehrtätigkeit im europäischen Ausland. All dies hat Eingang in unser eigenes Konzept gefunden und hilft im Umgang mit Schülern unterschiedlicher Nationalität und eines unterschiedlichen kulturellen Hintergrundes. Die neu hinzugekommen Lehrer haben dieses Konzept der Gründer von ICHIL verinnerlicht und geben es an unsere heutigen Schüler weiter.

ICHIL ist eine Sprachschule, die nach der chilenischen Norm 2728:2003 zertifiziert ist.

ICHIL ist außerdem eine OTEC, die den Anforderungen von Unternehmen entspricht, die ihre Mitarbeiter entsprechend den Erfordernissen einer globalisierten Welt weiterbilden.